Bevölkerung kann mitwirken

Nach der Verabschiedung des Gesamtprojektes im November 2018 durch die Stadtzürcher Bevölkerung und der parlamentarischen Billigung des Gestaltungsplans im Oktober 2019 sind die zentralen Eckpunkte des Projektes gesetzt. Nun geht es darum, die Art der Nutzung von Erdgeschoss- und Freiflächen zu definieren. Dabei will das Projektteam im Rahmen des Prozesses auch die Bevölkerung einbeziehen.

Geplant sind zwei Veranstaltungen, an denen insbesondere die Bewohnerinnen und Bewohner des Quartiers ihre Bedürfnisse und Vorstellungen zur Gestaltung des Aussenraums und zur Nutzung der Erdgeschoss-Flächen artikulieren können. Was braucht das Quartier, wie sollen die Freiräume genutzt werden, wie kann eine möglichst hohe ökologische und gestalterische Qualität erzielt werden?

Das Beteiligungsverfahren umfasst zwei Phasen. Am 29. Januar wurden Ideen und Vorstellungen gesammelt. Am 21. März werden die Resultate gemeinsam mit den Teilnehmenden verdichtet und Ziele und Erwartungen formuliert. Diese Ergebnisse werden im Nachgang zuhanden der Bauherrschaft aufbereitet und bilden für die weitere Planung eine wichtige Grundlage.

Das Projektteam Ensemble lädt die Bevölkerung herzlich ein, mitzuwirken. Für beide Anlässe muss man sich nicht anmelden.

Daten: Mittwoch, 29. Januar 2020, 18.30 – 22.00 Uhr & Samstag, 21. März 2020, 14.00 – 18.00 Uhr

Ort: Limmat Hall, Hardturmstrasse 122, 8005 Zürich