Ein echtes Fussballstadion

Zürich besitzt, anders als viele Schweizer Städte, kein richtiges Fussballstadion. Die beiden Zürcher Stadtclubs FCZ und GC tragen ihre Heimspiele im Letzigrund-Stadion aus, das eigentlich ein Leichtathletikstadion ist. Die neue Sportstätte mit 18’000 Steh- und Sitzplätze bietet allen Fussballfans eine moderne Infrastruktur und – anders als im Letzigrund – ein hautnahes, stimmungsvolles Fussballerlebnis.

Das Letzigrund bietet aktuell eine Stehplatzkapazität (Beispiel Südkurve, FCZ) von 4450. Die beiden Fankurven werden im neuen Fussballstadion mit durchgängigen Tribünen anstelle eines Doppelrangs geplant. Mit dieser Massnahme in der Nordkurve (GC-Fans) und Südkurve (FCZ-Fans) soll die Atmosphäre im neuen Stadion an den Fussballspielen nochmals verbessert werden. Das Fassungsvermögen pro Kurve beträgt dabei ca. 5'250 Plätze – 4'400 Stehplätze in der Mitte und 850 Sitzplätze am Rand der jeweiligen Kurve.

Das neue Stadion tritt übrigens die Nachfolge des 1929 an fast gleicher Stelle erbauten und 2008 abgerissenen Hardturmstadions an. Ein würdiger Ort, um die Zürcher Fussballgeschichte weiter zu schreiben.

Ein echtes Fussballstadion

Zürich besitzt, anders als viele Schweizer Städte, kein richtiges Fussballstadion. Die beiden Zürcher Stadtclubs FCZ und GC tragen ihre Heimspiele im Letzigrund-Stadion aus, das eigentlich ein Leichtathletikstadion ist. Die neue Sportstätte mit 18’000 Steh- und Sitzplätze bietet allen Fussballfans eine moderne Infrastruktur und – anders als im Letzigrund – ein hautnahes, stimmungsvolles Fussballerlebnis.

Das Letzigrund bietet aktuell eine Stehplatzkapazität (Beispiel Südkurve, FCZ) von 4450. Die beiden Fankurven werden im neuen Fussballstadion mit durchgängigen Tribünen anstelle eines Doppelrangs geplant. Mit dieser Massnahme in der Nordkurve (GC-Fans) und Südkurve (FCZ-Fans) soll die Atmosphäre im neuen Stadion an den Fussballspielen nochmals verbessert werden. Das Fassungsvermögen pro Kurve beträgt dabei ca. 5'250 Plätze – 4'400 Stehplätze in der Mitte und 850 Sitzplätze am Rand der jeweiligen Kurve.

Das neue Stadion tritt übrigens die Nachfolge des 1929 an fast gleicher Stelle erbauten und 2008 abgerissenen Hardturmstadions an. Ein würdiger Ort, um die Zürcher Fussballgeschichte weiter zu schreiben.