Untrennbar miteinander verknüpft

Seit 10 Jahren liegt im Westen Zürichs das Hardturm-Areal mit einer Fläche von rund 55'000 m2 brach. Nun entsteht dort ein neues, vielfältiges und lebendiges Quartier mit einer Genossenschaftssiedlung, zwei Wohnhochhäusern und einem richtigen Fussballstadion.

Die drei Elemente von Ensemble sind als Gesamtpaket untrennbar miteinander verknüpft. Der Ertrag aus den Hochhäusern finanziert das Fussballstadion, die Genossenschaftssiedlung bietet preisgünstigen Wohnraum.

Das Projekt Ensemble ist aus einem Investorenwettbewerb hervorgegangen, den die Stadt ausgeschrieben hat. Eine namhaft zusammengesetzte Fach-Jury hat Ensemble einstimmig zum Siegerprojekt erkoren, weil es städtebaulich überzeugend und wirtschaftlich für alle Beteiligten tragbar ist. Zudem erfüllt es die Kriterien der Nachhaltigkeit und der Funktionalität.